Winteraktivitäten in der Nähe

Der Traum von Natur pur!

Einige Aktivitäten die man einfach erleben muss...

 

♥ PFERDESCHLITTENFAHRT ♥

ramsau_pferdeschlitten-1500x430ramsau_pferdeschlitten-1500x430

Mit 2 PS durch den Schnee und die Landschaft rund um Ramsau am Dachstein entdecken. Zu den natürlichsten sportlichen Bewegungen zählt der Pferdesport. Mit den ursprünglichsten „PS“ der Welt die Landschaft zu entdecken, bietet vor allem auch ein vergnügliches und anmutig-ästhetisches Glücksgefühl in der Ramsau. Gerne reservieren wir für Sie Pferdeschlittenfahrten beim Ferchtlhof (ca. 2 Gehminuten vom Sonnhof entfernt)!

 

♥ WINTERWANDERN ♥

winterwandern ramsauwinterwandern ramsau

Ramsau am Dachstein, in der Urlaubsregion Schladming-Dachstein gelegen, hat neben einer ausgezeichneten Langlaufinfrastruktur auch ein 70 km umfassendes Winterwanderwegenetz anzubieten. Das Ramsauer Sonnenplateau bietet ideale landschaftliche Voraussetzungen für das Winterwandern am Fuße des Dachsteins, eingeteilt in Winterwanderwege und Winterwanderpfade. Mit Saisonstart werden die Wege präpariert und stehen dann Wanderern und Pferdeschlitten abseits der Straßen zur Verfügung. Die breiten Ramsauer Winterwanderwege sind meist flach, in freiem und sonnigem Gelände. Einziger Gegenverkehr sind die Pferdeschlitten. Die schmalen Winterwanderpfade verlaufen meist am Waldrand, sind ideal bei Schneefall, schützen vor Wind und bieten teilweise auch steilere Passagen. Viele Gasthöfe mit gemütlichen Stuben, urige Hütten und sonnige Terrassen in der Ramsau laden zum Einkehren ein. Die Ramsauer Busverbindung ermöglicht zusätzliche, kräfteschonende Varianten. Im Winterwanderplan der Ramsau sind alle Runden eingezeichnet und beschrieben und die Bushaltestellen von Schladming bis zum Dachstein eingezeichnet.

 

 ♥ SCHNEESCHUHWANDERN ♥

schneeschuhwandern ramsauschneeschuhwandern ramsau

Fernab der Zivilisation wandert man am schönsten und komfortabelsten mit Schneeschuhen. Inmitten der tiefverschneiten Bergwelt knirscht der Firnschnee bei jedem Schritt, den man weiter in die unberührte Natur setzt. Hier bewegt man sich auf uralten Pfaden, ganz so wie die Bergknappen vor Jahrhunderten: unberührt, natürlich, unverwechselbar. Je exponierter die Route, je eher sind gute Gebietskenntnisse und der gekonnte Umgang mit der hochalpinen Natur erforderlich. Die Ramsauer Berg- und Skiführer, auch die Ski- und Langlaufschulen, bieten nicht nur ein ausgezeichnetes Begleitservice an, sie führen auch in die besten und sichersten Tourengebiete. In Ramsau am Dachstein sind einige Schneeschuhrouten markiert und im Winterwanderfolder beschrieben.

 

♥ SKITOUREN ♥

skitouren-ramsauskitouren-ramsau

Der Dachstein hat nicht umsonst den Beinamen „Österreichs Touren-Eldorado“. Insgesamt 16 Skitouren, Übergänge und Steilabfahrten wollen ab der Bergstation der Dachstein-Gletscher-Bahn und von der Ramsau in Angriff genommen werden. Auch Österreichs National-Skitour, die Dachsteinüberquerung direkt nach Hallstatt oder Obertraun, hat in Ramsau am Dachstein ihren Ausgangspunkt.

Die National-Skitour ist 25 km lang, präpariert und daher auch für Einsteiger zu empfehlen. Man kann die Dachsteinüberquerung auch mit Alpinskiern bewältigen, mit kurzen Trage- oder Skatpassagen. Freerider finden bei günstiger Schnee- und Lawinenlage genügend Möglichkeiten am Dachstein, abseits des präparierten Weges nach Hallstatt ihre Schwünge in den Tiefschnee zu ziehen. Einkehrmöglichkeiten sind mit der Simonyhütte oder der Gjaidalm gegeben und bieten Gletschersonnengenuss vom Feinsten auf der Nationalskitour.
Insider-Tipp: Erkundigen Sie sich bei den Ramsauer Verkehrsbetrieben oder bei der Talstation der Dachstein Gletscherbahn sowie bei den Planai-Bahnen nach Rücktransfers von Obertraun oder Hallstatt. Diese werden während der Tourensaison mehrmals wöchentlich angeboten.
Im neu geschaffenen Tourenskilauf Folder von der Ramsau und dem Dachsteingletscher finden Sie neben den Skitouren am Dachstein auch zahlreiche Routen am Ramsauer Plateau und der Almregion nach Filzmoos sowie aus den umliegenden Regionen, Schladming, Planai, Galsterberg und Hochwurzen.

 

♥ FREERIDEN ♥

Edelgrieß 1Edelgrieß 1

Glitzernde Kristalle soweit das Auge blickt. Tiefschneeartisten sind begeistert vom Dachstein, der nicht umsonst den Beinamen „Österreichs Touren Eldorado“ trägt. Unzählige Skitouren, Steilabfahren, Skirouten und Freerides sind sowohl aufs als auch vom Dachsteinplateau bis in die Ramsau oder sogar bis Hallstatt möglich. Die spektakulärste unter den Abfahrten ist jene durchs Edelgrieß, die selbst geübte Alpinisten herausfordert.Die Freeride-Abfahrt „Edelgrieß“ gilt in Insiderkreisen als die schönste Freeride-Abfahrt der Alpen. „Trittsicherheit“ und fortgeschrittenes Können sind aber notwendig, um über das Südmassiv des Dachsteins bis nach Ramsau-Ort zu wedeln. 1600 Höhenmeter Tiefschneegenuss in grandioser Felskulisse mit Blick auf die Planai und nach Schladming, Hangneigungen bis zu 45 Grad. Zwischen steilen Felsbarrieren und Kalkwänden befinden sich Kare, Rinnen und Firnflanken des Dachstein. Insgesamt acht Kilometer bis in die Ramsau ist diese spektakuläre Abfahrt lang!

 

♥ RODELN & NACHTRODELN IN RAMSAU ♥

nachtrodeln-rittisbergnachtrodeln-rittisberg

Nachtrodeln am Rittisberg, Snowtubing oder Zipfelbob fahrenDer Schnee staubt ins Gesicht, Gelächter überall. Einer der schönsten Winterbetätigungen ist zweifellos Schlittenfahren. Kinder wie auch Erwachsene haben Spaß daran, auf zwei Kufen talwärts zu rodeln. Tagsüber ist Schlittenfahren von der Ramsauer Almregion bis ins Tal möglich (auf dem Skiweg; Rodelverleih vor Ort im GH Hunerkogel). Eine der schönsten Naturrodelbahnen wird abends am Rittisberg geboten. Die Strecke ist besonders für Familien und Kinder empfehlenswert, da dutzende Märchenfiguren die Rodelbahn flankieren. Mit dem Sessellift schwebt man bequem nach oben, dann kann der nächtliche Rodelspaß auf der 3,5 km langen Strecke beginnen. Die Rodeln stehen nämlich oben angekommen für die Gäste bereit und sind im Preis inkludiert. Den Chip dafür erhält man an der Kasse. Das Befahren der Rodelbahn mit eigenen Schlitten ist nicht möglich.

Insider-Tipp für Familien: Haben Sie Snowtubing schon mal ausprobiert? Bei der Rösterstube, am Winterwanderweg Richtung Halseralm gelegen, kann man mit diesen Riesenreifen eine kleine Halfpipe runterrutschen und in Ramsau Vorberg beim Drachenlift flitzen Sie mit dem Zipfelbob eine eigens präparierte Bahn hinunter. Die Zipfelbobs zum Ausleihen gibt es direkt beim Skilift.

Impressionen

DJI_0054
DJI_0063
DJI_0076
DJI_0050